Laying of the foundation stone ZAQuant

November 13, 2018 / Stephan Hirschmann

Laying of the foundation stone for the ZAQuant

Jan Gerken, Chancellor of the University of Stuttgart, described the construction work for the ZAQuant building, the new Center for Applied Quantum Technology, as a pioneering investment in a key technology of the future.

Pressemeldung der Universität Stuttgart, 12. November 2018

Als wegweisende Investition in eine zentrale Zukunftstechnologie bezeichnet Jan Gerken, Kanzler der Universität Stuttgart, die Bauarbeiten für das Gebäude ZAQuant, dem neuen Zentrum für Angewandte Quantentechnologie. Nach vorbereitenden Erdarbeiten im Laufe des Jahres fand am 12. November 2018 auf dem Gelände am Allmandring 13 die Grundsteinlegung für den Neubau mit Präzisionslabor und Bürotrakt statt.

In dem neuen Zentrum wird zukünftig fakultätsübergreifend und interdisziplinär auf dem Gebiet der Quantensensorik geforscht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität sollen in dem Zentrum gemeinsam mit der Industrie die quantentechnologische Forschung in Deutschland voranbringen. Im Wesentlichen geht es darum, mit der Quantentechnologie nanophotonische Quantensensoren zu entwickeln, und damit Fortschritte bei Empfindlichkeit und Energieeffizienz der Sensoren zu erreichen. Die Sensoren sollen dabei die Prinzipien der Quantenphysik und der Nanophotonik nutzen und miteinander kombinieren. Sie sind die Grundlage für weitere technologische  Fortschritte beispielsweise in der Medizin, der Kommunikation oder auch der Mobilität.