September 27, 2018 / Stephan Hirschmann

Scientists from the University of Stuttgart as guests at the Hanyang University in Seoul

University of Stuttgart for scientific and cultural exchange in Asia

Focus online, September 2018

"Wissenschaftler der Universität Stuttgart an der Hanyang University in Seoul zu Gast.

Am dortigen College of Natural Science geht es an diesem Wissenschaftstag um Künstliche Intelligenz und FestkörperQuantentechnologie. Prof. Frank Allgöwer vom Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik und Prof. Jörg Wrachtrup vom 3. Physikalischen Institut informieren über ihre Arbeit und aktuelle Forschungs- und Entwicklungsthemen. Im Gegenzug geben Wissenschaftler der Hanyang-Universität Einblicke in ihre Arbeitsgebiete. Den Stuttgart – Hanyang - Science Day eröffnete der Präsident der Hanyang Universität Young Moo Lee. Als Vertreter der Universität Stuttgart begrüßte Dr. Wolfgang Holtkamp, Senior Advisor International Affairs, die Teilnehmenden. Eine Konzertreise führt das Akademische Orchester der Universität unter der Leitung von Universitätsmusikdirektorin Veronika Stoertzenbach vom 14. September 2018 bis 02. Oktober 2018 durch Asien.

Stationen sind Südkorea, Taiwan und China. Das Orchester ist eingeladen, in den Partneruniversitäten von Seoul, Gwangju, Ulsan, Pohang, Taipeh und Hongkong..."

tationen sind Südkorea, Taiwan und China. Das Orchester ist eingeladen, in den Partneruniversitäten von Seoul, Gwangju, Ulsan, Pohang, Taipeh und Hongkong

Universität Stuttgart zum wissenschaftlichen und kulturellen Austausch in Asien Vorträge in Südkorea - Konzerte in Südkorea, Taiwan und China

gemeinsam mit den gastgebenden Ensembles insgesamt neun Konzerte zu geben. In Taipeh werden die jungen Musiker einen Tag an der Deutschen Schule verbringen, um dort zwei Konzerte unter anderem mit Sergej Prokofjews "Peter und der Wolf" zu spielen. Weitere Programmpunkte sind Mendelssohns "Italienische Sinfonie" und Prokofjews 1. Violinkonzert mit der jungen Geigenvirtuosin Elene Meipariani.

More....

To the top of the page